Herxheim (VM-1449)

Einfamilienhaus mit diversen Nebengebäuden u. Wiesengelände

VM-1449 Aussenbereich (2)
VM-1449 Aussenbereich (3)
Luftbild mit Markierung
VM-1449 Aussenbereich (6)
VM-1449 Aussenbereich (19)
VM-1449 Aussenbereich (17)
VM-1449 Aussenbereich (5)
VM-1449 Aussenbereich (20)
20220729_160733 (Mittel) (1)
20220729_160715 (Mittel) (1)
VM-1449 Aussenbereich (11)
20220729_160723 (Mittel) (1)
20220729_160625 (Mittel) (1)
20220729_160654 (Mittel) (1)
20220729_160644 (Mittel) (1)
VM-1449 Hausbereich (20)
20220729_163448 (Mittel) (1)
20220729_163457 (Mittel) (1)
VM-1449 Hausbereich (16)
VM-1449 Hausbereich (17)
VM-1449 Hausbereich (14)
VM-1449 Hausbereich (8)
20220729_163556 (Mittel) (1)
20220729_163548 (Mittel) (1)
20220729_163602 (Mittel) (1)
20220729_163611 (Mittel) (1)
20220729_163517 (Mittel) (1)
20220729_163529 (Mittel) (1)
20220729_163539 (Mittel) (1)
VM-1449 Hausbereich (25)
VM-1449 Hausbereich (3)
VM-1449 Hausbereich (4)
Screenshot_20220810-132539_Video Player (Mittel)
Screenshot_20220810-132558_Video Player (Mittel)
Screenshot_20220810-132612_Video Player (Mittel)
Screenshot_20220810-132328_Video Player (Mittel)
Screenshot_20220810-132627_Video Player (Mittel)
Screenshot_20220810-132647_Video Player (Mittel)
Aushängeschild6. (Medium)

- Hier das Video zum Mietangebot -

Kaltmiete:          € 1.300,- 

Nebenkosten:   An den Vermieter € 100,- zzgl. Strom u. Öl

Kaution:            € 2.600,-

Objekt-Art:           Einfamilienhaus mit Scheune u. Wiese

Wohnfläche:        ca. 150 m²

Anz. Zimmer:       4,5 ZK, Bad mit Wanne, Duschbad

Baujahr:              1955 / Aufgestockt in den 70igern

Fenster:               Kunststoffisolierglas

Heizung:              Ölzentralheizung

Einbauküche:       ja (sollte abgekauft werden)

Sonstiges:            große Wiese und Scheune

Frei ab:                sofort Anmietung zum 01.9. od. 01.10. 22

Energieausweis:  wird derzeit erstellt

 Ihr Ansprechpartner

Kai Herrmann

Immobilienkaufmann

Tel. 07276 - 91 93 60

 

EXPOSE ANFORDERN

 

Objektbeschreibung:

 

Dieses ehemalige landwirtschaftliche Anwesen bietet reichlich viel Platz aufgrund der großen Scheune sowie den vorhandenen Nebengebäuden im Aussenbereich. Des Weiteren bietet die große Wiesenfläche im direkten Anschluss an die Scheune optimale Bedingungen zum chillen und Gärtnern. Zu guter Letzt noch der große Hofbereich. Das Haus wurde 1955 errichtet und in den 70iger Jahren aufgestockt und angebaut. Der Vermieter investiert ca. € 20.000,- für das abschleifen der Parkettböden im Ober-geschoss,  abschleifen und versiegeln der Holztreppe vom EG zum OG und Austausch von 6 Fenstern nach Beratung einer Fenster Fachfirma. Dies wurde bereits alles in Auftrag gegeben und wird im Laufe der kommenden Wochen ausgeführt. Die Raumaufteilung ist wie folgt. Das Erdgeschoss bietet Eingangsdiele, Wohn- und Esszimmer, Wohnküche sowie Bad mit Wanne (über eine eventuelle Renovierung des Bades kann man dies bei näherem Interesse mit dem Vermieter besprechen). Die vorhandene Einbauküche ist ideal eingepasst und sollte vom Vormieter für € 2.200,- VHS abgekauft werden. Im Obergeschoss befinden sich ein Duschbad, Elternschlafzimmer mit Balkonzugang, Kinderzimmer oder Büro ebenfalls mit Balkonzugang sowie 2 Kinderzimmer. Eines davon ist jedoch nur über das danebenliegende Kinderzimmer zu begehen. Der Vorteil vom Obergeschoss ist auf jeden Fall, das keine Dachschrägen vorhanden sind und man dadurch optimale Stellfläche hat. Im Kellerbereich befindet sich ein großer Wasch- und Trockenraum, ein Werkstattraum mit Starkstromanschluss, sowie der Heiz- und Tankraum mit 3 Heizölfässern a 1.000 Liter. Der Ölverbrauch ist je nach Winter zwischen 2.000 u. 2.500 Liter. Derzeit befinden sich noch ca. 1.500 Liter in den Fässern, die vom Vormieter abgekauft werden können. Sie müssen bei den derzeitigen Preisen mit ca. € 2000,- für das vorhandene Heizöl rechnen. Seitens des Vermieters wird die Wiese 3-4 mal im Jahr gemäht, jedoch würde er die Gerätschaften dem neuen Mieter gerne zur Verfügung stellen und hätte die die Bitte das dieser dann die Arbeiten übernimmt. Großen Wert legt der Vermieter auch auf die Dauerhafte Pflege des kleinen Vorgartens. Sollte dies auf die Dauer nicht funktionieren, würde ein Gärtner die Pflege übernehmen, allerdings auf Kosten des Mieters. Die Umlegbaren Nebenkosten seitens des Vermieters wie Müll, Schornsteinfeger, Gebäudesteuer, Haftpflichtversicherung, Wassergebühren und Brandversicherung belaufen sich derzeit auf ca. € 81,-. Um mögliche Preissteigerungen in diesem Fall auszugleichen hat man € 100,- an Vorauszahlung an den Vermieter festgelegt. Natürlich gibt es zum Jahresabschluss eine detaillierte Abrechnung seitens des Vermieters. Strom, Telefon, Internet muß der Mieter dann direkt mit den Werken abrechnen. Ebenso der Einkauf des Heizöls ist dem Mieter selbst überlassen. Somit muß man im Schnitt schon mit ungefähr € 350,-  bis € 450,- an Nebenkosten inkl. der Vorauszahlung rechnen. Das Haus ist bereits komplett geräumt und könnte zum 01.9. oder 01.10. 2022 bezogen werden. Die Zeit dazwischen kann nach Abschluß des Mietvertrages Kostenfrei für Renovierungsarbeiten genutzt werden.

 

Hier noch die Vorgaben seitens des Vermieters:

- max. 4-5 Personen

- min. ein Nettogehalt von 3.500,- Euro mit Festanstellung

 

- 1-2 Hunde oder Katzen sind erlaubt

-  Das Abstellen von Wohnmobil oder Motorrädern ist erlaubt, jedoch keine Dauerhaften Reparatur Arbeiten auf Gewerblicher Basis

- Mietzahlung über das Amt ist nicht erwünscht

Als Bewerbungsunterlagen benötigen wir 2 aktuelle Gehaltsnachweise, ausgefüllten Selbstauskunftsbogen sowie eine aktuelle SCHUFA-Auskunft.

Grundriss EG.jpg
Grundriss OG.jpg
Grundriss KG.jpg